Was wir tun

Warmgefahren ist ein Projekt auf zwei Rädern, welches sich zum Ziel gesetzt hat individuelle Lösungen für individuelle Probleme von obdachlosen Menschen zu finden. Über verschiedene Projektideen und dem besonders nahen und regelmäßigem Kontakt zu Betroffenen, versuchen wir den Menschen, die auf der Straße leben, besondere Aufmerksamkeit zu schenken und ihnen ein offenes Ohr zu bieten. 
Besonders wichtig ist uns hierbei, die Flexibilität und unkomplizierte Hilfe, die uns durch den Einsatz von Lastenrädern ermöglicht wird.

Unser Ziel ist es mit unserem Projekt „Warmgefahren“ eine Schnittstelle in der Arbeit mit obdachlosen Menschen zu bilden, zu der zukünftig jeder etwas beitragen kann. Gleichzeitig wollen wir umweltfreundliche Mobilität fördern und Netzwerke schaffen, sowie das Miteinander stärken.